Der Erkältungszeit mit Homöopathie trotzen

16.11.2019 / 10:00 -13:00 Uhr     BUCHEN

Inhalte: 

– geschichtlicher Exkurs zur Einführung, Potenzen und Dosierung

– Fieber und fieberhafte Erkrankungen

– HNO-Erkrankungen

– bronchopulmonale Erkrankungen

Homöopathische Reiseapotheke für Kinder

Termine auf Anfrage

Urlaub ist für unsere kleinen und großen Lieblinge die wohl aufregendste Zeit des Jahres. Egal ob es ans Meer, in die Berge oder zur Familie geht. Die wohl häufigste Frage bei der Anreise kennen alle Eltern nur zu gut: „Wann sind wir endlich da?“. Damit sich der Urlaub für alle gleichermaßen erholsam und aufregend gestaltet, ist eine gute Vorbereitung für den Krankheitsfall besonders wertvoll. Bei diesem 90-minütigen Vortrag lernen Sie das wichtigste für den Ernstfall:

  • Welche Mittel gehören unbedingt in eine homöopathische Reiseapotheke?
  • Was kann man selbst machen, wenn man in fremden Ländern weilt, leicht erkrankt ist und sich dem Arzt nicht verständlich machen kann?
  • Wann muss ich unbedingt einen Arzt aufsuchen?
  • Reiseübelkeit, kleinere Verletzungen, Sonnenschäden, Magen- Darminfektionen, etc. sollen in Zukunft den Urlaub nicht mehr beeinträchtigen.

Freuen Sie sich auf einen spannenden und kurzweiligen Vortrag im gemütlichen Zwergenland.

 

Neben der klassischen homöopathischen Behandlung werden wichtige Themen, wie z. B. der richtige Umgang mit Fieber, was tun bei einem Fieberkrampf oder Pseudokrupp-Anfall, Pflege des kranken Kindes, unterstützende naturheilkundliche Maßnahmen und gerne Ihre eigenen Fragestellungen besprochen.

Schnelle homöopathische Hilfe bei Unfällen und Verletzungen

Termine auf Anfrage

Inhalte: 

– geschichtlicher Exkurs zur Einführung, Potenzen und Dosierung

– Verbrennungen und Verbrühungen

– Verletzungen (Auge, Mund, Finger, Zehen, Knochen, Biss …)

– Nasenbluten

– Schnitt-, Schürf- und Stichwunden

– Verrenkungen und Verstauchungen der Gelenke

– Sonnenstich/Sonnenbrand/Hitzefolgen

– Schock

Neben der klassischen homöopathischen Behandlung werden allgemeine Notfallmaßnahmen, wie z. B. „was tun bei Verdacht auf eine Vergiftung? Wie handeln, wenn mein Kind einen Fremdkörper verschluckt hat?“ und gerne Ihre eigenen Fragestellungen besprochen.

Kurseinheiten: jeweils eine

Kosten: 15,00 € (Paare: 25,00 €)

Kursleiterin: Nadine Neidhardt